Streifzüge - Leywa Photos 2

LEYWA - PHOTO Walter Leyrer
DAS BESONDERE SICHTBAR MACHEN
Direkt zum Seiteninhalt
Themen
1. Einsatz von Graufilter
2. Im Wald
3. Langzeitbelichtungen
4. Zoom Aufnahmen
5. Sonnen Untergänge
Einsatz von Graufilter (ND)
Ich arbeite gerne mit ND Filter (Neutral Dichte Filter)
Ich arbeite mit den Glasfiltern von Haida 10cm x 10cm,
sowie dem Stecksystem und Adapterringen von LEE.
Ich habe mich für die Filter 0,9, 1,8, und 3,0 entschieden.

Die Filter werden vor das Objektiv gesteckt und wirken wie
eine Sonnenbrille. Durch den Filter kommt weniger Licht auf dem Sensor an. Dadurch muss man mit längeren Belichtungszeiten arbeiten.
Speziell bei der Langzeit Belichtung am Tag setzt man diese ein. Dadurch kann man besonders mit Wasser oder Wolken schöne Effekte erzielen. Je stärker der ND Filter um so länger ist die Belichtungszeit, umso stärker der kreative Effekt.
Diese Filter erzeugen in den Bildern oft magische Momente.
Es gibt in diesem Bereich sehr viele Einsatzmöglichkeiten.
Diese ND Filter kann man auch mit einem Grau-Verlaufsfilter kombinieren. Dadurch können besonders helle Stellen im Bild (heller Himmel) bei der Aufnahme zusätzlich abgedunkelt werden. Das Ergebnis kann man bereits im Sucher oder der Live View Ansicht kontrollieren.
Hier 5 Beispiel Fotos, bei welchen diese Filter Anwendung gefunden haben.
Thema im Wald
Gerne durchstreife ich die Wälder in meiner Region.
Sehr schöne Stimmungen findet man vorwiegend am Morgen oder am Abend, wenn die tief stehende Sonne den Wald in Szene setzt.
Auch im Frühjahr oder Herbst, wenn am Morgen die Nebel in den Wäldern wabern und durch die Sonneneinstrahlung nach oben ziehen. Auch die Herbstfärbung gibt ganz tolle Motive.

In der letzten Nacht hatte es geregnet und in der Früh hat es aufgeklart. Also machte ich mich auf in einen Wald ganz in meiner Nähe. Der Waldboden und die Blätter der Bäume und
Sträucher waren noch feucht. Leichter Dunst und Nebel
stieg nach oben. Es war eine ganz eigene tolle Stimmung.
Hier wurden alle Sinne beansprucht.
Diese Stimmung versuchte ich in Fotos einzufangen.

Langzeitbelichtungen
Die heutige Exkursion ging am Abend nach Göppingen.
Auf dem Marktplatz fand das diesjährige Frühlingsfest statt. Dafür war auch ein Riesenrad aufgestellt worden.
Das animierte mich dazu, verschiedene Langzeitbelichtungen auszuprobieren.
Diese Kombination führt zu ganz tollen künstlerischen Effekten.
Solange man bei Nacht fotografiert, erreicht die Kamera kaum ausreichend lange Verschlusszeiten um Bewegungen verschwimmen zu lassen.
Bei Tageslicht oder auch noch in der Dämmerung muss man um gute Langzeitbelichtungen zu erhalten, einen ND Filter oder Graufilter einsetzen.
Das reduziert das einfallende Licht auf den Sensor.
Um dennoch genügend Licht zu erhalten, muss man die
Belichtungszeit erhöhen.
Dadurch verschwimmen dann die bewegenden Elemente oder zeichnen eine eigenwillige Struktur.
Wie hier am Beispiel Riesenrad.
Die Länge der Belichtungszeit geht von 2 Sekunden bis
30 Sekunden. Da muss man ausprobieren, welche Zeit die besten Ergebnisse liefert.
Auf jeden Fall muss man ein Stativ benutzen.
Den Bildstabilisator ausschalten und möglichst manuell fokussieren.
Hier die Ergebnisse sowie ein paar Stadt Ansichten am Abend.

Zoom Aufnahmen
Heute habe ich Aufnahmen mit dem Zoom Objektiv gemacht.
Zum Einsatz kam das Canon Objektiv 35 - 350mm.
Als Standort wählte ich eine Wiese knapp unterhalb des Wasserberg bei Göppingen. Auf Grund der hohen Brennweite machte ich die Aufnahmen mit dem Stativ und einem Fernauslöser um ein verwackeln und damit verbundener Unschärfe zu vermeiden. Es gelangen tolle Aufnahmen von unseren Hausbergen Hohenstaufen, Rechberg, Stuifen und Staufeneck. Auch die neu erbauten Windräder am Messelberg kamen ganz nahe. Auch das mittlere Filstal um Göppingen und Eislingen kommt nicht zu kurz. Am Schluss gab es noch einen tollen Sonneruntergang. Weitere Bilder im nächsten Kapitel.
Sonnen Untergänge
An zwei Abenden im August hatte ich das Glück spektakuläre
Sonnen Untergänge über dem Filstal zu fotografieren.
Auf der Rückfahrt von Degenfeld machte ich in der Stadt Süssen einen Halt. Vom Wohngebiet Rabenwiesen gab es einen tollen farbigen Himmel in allen Rot und Orange Tönen zu sehen.
Zwei Tage später als ich die Zoom Fotografie machte gab es
als Abschluss wieder ein tolles Farbenspiel am Himmel.
Bei einem Bild mit Ballon im Mittelpunkt ist am linken Horizont sogar der Fernsehturm in Stuttgart zu sehen. Dieser ist von meinem Standort ca. 40km entfernt.
Leyrer Walter

Bildanfragen und andere Informationen bitte an diese mail Adresse
Bitte beachten Sie die Hinweise zum Datenschutz.
Copyright:
Alle Bilder und Texte sind Urheberrechtlich geschützt durch Leyrer Walter.
          
Zurück zum Seiteninhalt